REICHENBACH: Der Betreuungsverein Vogtland hat zur Jahreshauptversammlung in Reichenbach einen neuen Vorstand gewählt. Bernd Weber ist der Vorsitzende, Katja Sommer Stellvertreterin. Frank Stelter hat den Posten des Schatzmeistersinne. Ursula Jacob und Monika Jenisch sind als Beisitzerinnen tätig.

In seiner ersten Sitzung wird der Vorstand die Neubesetzung der Stelle des Geschäftsführers auf die Tagesordnung setzen. Um die zeitgemäße Zusammensetzung des Vorstandes und Neubesetzungen im Verein zu ermöglichen, hatte der bisherige Vorstand die Neuwahl angeregt. Christine Berends von der Betreuungsbehörde des Vogtlandkreises und Mattias Pürzel vom Reichenbacher Ordnungsamt waren unter den Gästen. Dem vor 19 Jahren gegründeten Verein gehören 24 Mitglieder an. Der Sitz befindet sich im Haus der Begegnung, Zwickauer Straße 93. Es gibt sechs Vereinsbetreuer mit etwa 230 hauptamtlichen rechtlichen Betreuungen.

Wie der amtierende Vorstandsvorsitzende Thomas Höllrich hervorhob, leistete der Verein eine anerkennenswerte Arbeit im Bereich der ehrenamtlichen rechtlichen Betreuungen. So konnten für 2013 zehn Frauen und Männer neu für die Übernahme einer rechtlichen Betreuung im Ehrenamt gewonnen werden. Momentan sind 45 ehrenamtliche Betreuer mit insgesamt rund 230 Betreuungen dem Verein angeschlossen, dessen Wirkungskreis sich auf Reichenbach, Auerbach, Lengenfeld, Falkenstein, Elsterberg, Klingenthal und Umgebungen konzentriert.

Höllrich gab zu bedenken, dass die Arbeit zur Gewinnung von Ehrenamtlern zwar vom Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz gefördert wird, das Ministerium die volle Finanzierung jedoch nicht absichert. Vielmehr verlasse sich der Gesetzgeber darauf, dass durch eine hohe Wirtschaftlichkeit des Betreuungsvereins – sprich Führung von hauptamtlichen Betreuungen – gut zwei Drittel dieser Arbeit aus eigenem Aufkommen finanziert werden. „Durch die gute Arbeit seiner hauptamtlichen Betreuer ist es bisher gelungen, seine Personal- und Sachkosten finanziell abzusichern“, unterstrich Geschäftsführer Bernd Weber. Ob das weiter gelingt, könne heute noch nicht gesagt werden.

Besonders intensiv gestaltete sich die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung von Reichenbach. „Ihr Betreuungsverein ist ein wesentlicher Punkt im sozialen Netzwerk unserer Stadt Reichenbach“, so Matthias Pürzel. Gerade im Bereich des Ordnungsamtes zeige die Erfahrung, „wie wichtig es ist, dass es so einen Verein für Menschen gibt, die allein ihr Leben nicht gestalten können, die unterstützt werden, ein lebenswertes eigenständiges Leben führen zu können“. Unterstützung erfuhr der Verein auch von Firmen der Region, wie dem Mylauer Unternehmen Internet Dienstleistungen A. Riechert bei der Neugestaltung der Vereins-Website.

Geschäftsführer Bernd Weber wird mit 63 Lebensjahren in Rente gehen. Der Verein sucht daher für das zweite Halbjahr 2014 einen neuen Geschäftsführer. (khku)

WER IN DER REGION UM REICHENBACH und Auerbach eine ehrenamtliche rechtlichen Betreuung übernehmen will, kann sich in der Geschäftsstelle oder unter der Telefonnummer 03765 711577 melden.

.
Teamviewer Live Support
Download Teamviewer
Kontakt   internet Dienstleistungen Angelika Riechert
Reichenbacher Straße 25
08499 Reichenbach im Vogtland, OT Mylau
   
  03765 / 300082
  03765 / 300083
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!