Aufgrund der aktuellen Ereignisse des Datenklaus von Politikern stellen viele sich die Frage, wer in Deutschland für Cyber-Sicherheit zuständig ist. Diese Frage lässt sich nicht schnell beantworten, weil dort mehrere Institutionen zusammenwirken.

Cyber-Crime - Wer kümmert sich?

Der Vorsitzende des Digitalausschusses im Bundestag Jimmy Schulz (FDP) schilderte dies laut internetworld so: "Wir haben ein buntes Potpourri an Behörden, die sich mit dem Thema Cyber-Sicherheit beschäftigen. Was wir jedoch nicht haben, ist eine Stelle, an der die Fäden zusammenlaufen."

 BSI Emotet

Überblick

Einen Überblick über die Verantwortlichkeiten von Polizei, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Cyber-Abwehrzentrum, Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV), Bundesnachrichtendienst (BND) und Cyber-Abwehr der Bundeswehr finden Sie hier.

 

Wie sollte man sich schützen?

  • Ergreifen Sie alle möglichen technischen Maßnahmen, um Ihr System zu schützen. Kontaktieren Sie dazu das Systemhaus Ihres Vertrauens.
  • Schließen Sie zur Absicherung nicht kalkulierbarer finanzieller Belastungen im Schadensfall eine Cyber-Versicherung ab. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft hat zur Cyberversicherung Muster-Vertragsbedingungen formuliert. Nutzen Sie diesen kleinen Wissenstest, um mehr über aktuelle Cyber Risiken zu erfahren. Zum Abschluss einer Cyber-Versicherung wenden Sie sich an einen Versicherungsmakler Ihres Vertrauens. Einige Versicherungen haben bereits Cyberschutz-Angebote.

 

© 2002 - 2019 by internet Dienstleistungen Angelika Riechert | Design/Code/SEO by ar-internet.de
.

Teamviewer Live Support
Download Teamviewer
Kontakt   internet Dienstleistungen Angelika Riechert
Reichenbacher Straße 25
08499 Reichenbach im Vogtland, OT Mylau
   
  03765 / 300082
  03765 / 300083
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!